Veröffentlichungen 2018

Neues Konzept für Industrie 4.0
Wie Excellence United jetzt in die Offensive geht Auch die Pharmaproduktion wird zunehmend digitaler und vernetzter. Wer jetzt schlüssige Konzepte vorlegt, ist beim nächsten großen Industrie-4.0-Projekt mit dabei. Die fünf Mitglieder der Excellence United, gemeint sind Bausch+Ströbel, Glatt, Fette Compacting, Harro Höfliger und Uhlmann, legen mit ihrem Iot-Hub ordentlich vor ... [Referenz: PharmaTEC, Ausgabe 4/2018]

Download

Blisterverpackung
Kleine Chargen wirtschaftlich verpacken Die Zeit der Blockbuster neigt sich dem Ende zu. Um auch kleine und mittlere Chargen sicher und wirtschaftlich verpacken zu können, brauchen Anwender neue Linienkonzepte. Schnelle Formatwechsel und wirtschaftlichen Betrieb bei mittleren Chargengröße ... [Referenz: PharmaTEC, Ausgabe 4/2018]

Download

Veröffentlichungen 2017

Schneller, einfacher, bedienerfreundlicher
Surepharm profitiert von schnellen Formatwechseln der Blisterlinie BEC 300 Surepharm Services Ltd. aus Burton on Trent hat sich als One-Stop-Anbieter auf die Lohnfertigung von Generika und Originalpräparaten spezialisiert. Rund 1 Mrd. Tabletten und Hartkapseln für Human- und Tiermedizin produziert ... [Referenz: PackReport, Ausgabe 11/2017]

Download

TopTools von Uhlmann
Mehr als Werkzeuge und Formatteile Ein TopTool von Uhlmann sieht auf den ersten Blick nicht anders aus als ein Formatteil eines anderen Herstellers. Und doch ist es viel mehr: die beste Voraussetzung für lange Lebenszyklen, konstante Produktivität und hohe Gesamteffizienz. Sofort erkennbar sind diese Qualitäten am neuen TopTool-Label. ... [Referenz: PackReport, Ausgabe 6/2017]

Download

Blisterlinie für hochaktive Arzneimittel
Wirtschaftliches Containment Blisterlinie für hochaktive ArzneimittelWirtschaftliches ContainmentGutes Containment muss Mitarbeiter und Umwelt schützen, einen Kontakt von Produkt und Bediener sicher vermeiden und zudem die Effizienz des Verpackungsprozesses steigern. Diese Anforderungen standen bei der Entwicklung einer Containment-Lösung für eine Standard-Blisterlinie im Vordergrund. ... [Referenz: Pharma+Food, Ausgabe Mai 2017]

Download

Blisterlinie BEC 700
Hochleistung und Flexibilität perfekt kombiniert. Regional und zielgruppenspezifisch angepasste Verpackungsformate und Chargengrößen sind das eine. Immer kürzere, hocheffiziente Produktionszyklen das andere. Die kompakte Blisterlinie BEC 700 ist die Antwort auf beides. Das Kraftpaket aus Blister- und Kartoniermodul folgt dem bewährten Linienkonzept der BEC-Klasse. Die BEC 700 bringt neben hoher Verfügbarkeit, schnellen Formatwechseln und einfacher Bedienung ein weiteres produktives Element mit: eine dreibahnige Arbeitsweise, für bis zu 700 Blister und 500 Faltschachteln pro Minute. ... [Referenz: PHARMATECHNIK, Ausgabe 1/2017]

Download

Kompetenz beim Verpacken vorgefüllter Spritzen
Sp(r)itzenreiter der Zukunft Mehr als eine Billion Euro: So viel wird 2018, laut Prognose der Pharmastatistiker von QuintilesIMS, weltweit für Medikamente ausgegeben. Wachsenden Anteil an dieser gigantischen Zahl haben neuartige Arzneimittel, sog. Novel Drugs, mit verbesserten Therapieoptionen bei z. B. Krebs und Autoimmunerkrankungen. Viele dieser Arzneimittel sind als vorgefüllte Spritzen erhältlich, was ganz neue Herausforderungen an den Verpackungsprozess stellt. ... [Referenz: PHARMATECHNIK, Ausgabe 0/2016]

Download

Veröffentlichungen 2016

Erfolgsfaktoren bei globalen Serialisierungsprojekten Die globale Einführung einer Serialisierungslösung ist ein komplexes Projekt, für das Zeit, Energie und genügend Vorlauf notwendig ist. Eine unzureichende Planung kann hier leicht zu hohen Kosten führen. PackReport sprach mit Kathrin Günther, bei Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG für den Vertrieb von Software- und Automatisierungslösungen verantwortlich ... [Referenz: PackReport, Ausgabe 11/2016]

Download

Veröffentlichungen 2015

Welche Komponente? Nur mit strategischer Planung ist Serialisierung erfolgreich. Die Rückverfolgbarkeit von Arzneimitteln wird in vielen Ländermärkten eingeführt. Das erfordert entweder eine Track-&-Trace-Lösung mit der Zusammenführung von einzelnen nummerierten Arzneimittelschachteln in den nächst höheren Verpackungsebenen ... [Referenz: Verpackungsrundschau, Ausgabe 9/2015]

Download

Neue Blisterlinie bietet mehr Leistung, Bedienerfreundlichkeit und Anwendungsvielfalt Bereits seit 2009 ist die Blisterlinie BEC 300 von Uhlmann auf dem Markt. Für die kompakte Anlage mit ihren schnellen Formatwechseln entscheiden sich vor allem Pharma-Unternehmen, die viele kleine Chargen verpacken. Dass hier eine hohe Nachfrage ...[Referenz: PackReport 6 I 2015)

Download

Blistermaschine für Liquida - Sanft zum Produkt
Generell ist die Verpackung von Liquida keine einfache Angelegenheit. Denn die kleinen Glasbehälter sind anfällig für Beschädigungen, insbesondere dann, wenn es zu Glas-auf-Glas- oder Glas-auf-Metall-Kontakt kommt. Geht ein Produkt zu Bruch, ist die ...[Referenz: Pharma & Food 5 I 2015)

Download

Vetter setzt auf zukunftssichere Serialisierungslösung
Beim Thema Serialisierung von Arzneitmitteln ist im Moment nur eines sicher: Sie kommt. In vielen Ländern sind bereits Gesetze verabschiedet worden oder in Kraft getreten, in anderen sind die zukünftigen Anforderungen weiterhin unklar. Dies fordert eine hohe Flexibilität von Unternehmen wie Vetter.  ... [Referenz: packaging journal 04-05 I 2015]

Download

Ältere Veröffentlichungen

Mit Track & Trace auf veränderte Anforderungen reagieren Beim Thema Serialisierung von Arzneimitteln ist im Moment nur eines sicher: Sie kommt. In welchem Umfang ist jedoch in einigen Ländern immer noch unklar. Gleichzeitig sind viele Gesetze schon in Kraft und müssen ... [Quelle: Pack Report, 10/2014]

Download

Containment-Lösung für hochaktive Arzneimittel Gutes Containment muss Mitarbeiter und Umwelt schützen, einen Kontakt von Produkt und Bediener sicher vermeiden und zudem die Effizienz des Verpackungsprozesses steigern. Anforderungen, die ein Blister Express Center ... [Quelle: VERPACKUNGS-RUNDSCHAU, 5/2014]

Download

70 Verpackungskombinationen auf zwei Linien bei Aenova Drei Milliarden Antibabypillen pro Jahr: Mit diesem Volumen möchte Haupt Pharma Münster in 2015 seine Position als Nummer 2 unter den europäischen Herstellern behaupten. Das seit Anfang diesen Jahres zur ... [Quelle: Pharma+Food, 4/2014]

Download

Blister- und Kartoniermodul in einer produktiven Einheit Bis zu 500 Blister pro Minute effizient verpacken und gleichzeitig flexible bleiben: Das war das Ziel der Stada Arzneimittel AG bei der Auswahl neuer Verpackgungslinien für die Produktionsstätten im hessischen Bad Vilbel und ... [Quelle: neue verpackung, 05/2014]

Download

Produktivitätsanalyse bestehender Maschinenparks Wo früher große Losgrößen den pharmazeutischen Prozess prägten, sind heute oft kleine Aufträge und eine minimale Lagerverweildauer die bestimmenden Faktoren. Doch nicht immer ist der bestehende Maschinenpark den ... [Quelle: Pharmaproduktion, April/2014]

Download

Compliance weltweit im Blick "Lizenz zum Verkaufen" hat ein Pharmazeut kürzlich die Einhaltung der diversen Vorschriften zum Schutz vor Produktpiraterie genannt. Denn wer zu den jeweiligen Stichtagen keine funktionierende länderspezifische Compliance-Lösung parat hat, büßt unter Umständen seine Lieferfähigkeit ... [Quelle: packaging journal, 08/2013Weiterlesen]

Download

Blisterlinien für eine wirtschaftliche Verpackung Die Entwicklung bei der Pharmaverpackung geht zu kleinen Chargen in länder- und kundenspezifischen Einheiten. Gründe hierfür sind globalisierte Märkte und steigende Kosten für die Lagerhaltung. Anstatt Großauflagen auf Vorrat zu produzieren, wird die exakte Menge entsprechend den Anforderungen ... [Quelle: Pharma+Food, September 2013]

Download

Prozessanalyse als Werkzeug zur Kostenreduzierung Der Kostendruck in der Pharmaindustrie nimmt stetig zu. Die Ära der grossen Auftragschargen z. B. bei sogenannten Blockbustern geht zu Ende, kleinere Batchgrössen sind zwischenzeitlich an der Tagesordnung. Dies bedeutet zwangsläufig häufigere Formatumstellungen als bisher. Daher ist eine effizientere Arbeitsweise ... [Quelle: SWISS PHARMA 35 (2013) Nr. 1-2]

Download

Blisterlinien für eine wirtschaftliche Verpackung Die Entwicklung bei der Pharmaverpackung geht zu kleinen Chargen in länder- und kundenspezifischen Einheiten. Gründe hierfür sind globalisierte Märkte und steigende Kosten für die Lagerhaltung. Anstatt Großauflagen auf Vorrat zu produzieren, wird die exakte Menge entsprechend den Anforderungen ... [Quelle: Pharma+Food, September 2013]

Download

Flexibles Verpacken von Tabletten Medikamente werden heute immer stärker auf regionale Verschreibungsgewohnheiten zugeschnitten. Während in einem Land 10 Tabletten pro Blister verpackt werden, sind es in einem anderen 20. Für die Pharmaunternehmen bedeutet ... [Quelle: Pharmaproduktion, September/2012]

Download