Die BLU 400 für die produktschonende Verpackung von Parenteralia-Produkten

Generell ist die Verpackung von Parenteralia keine einfache Angelegenheit. Denn die kleinen Glasbehälter sind anfällig für Beschädigungen, insbesondere wenn es zu Glas-auf-Glas- oder Glas-auf-Metall-Kontakt kommt. Geht ein Produkt zu Bruch, ist die Reinigung wesentlich aufwändiger als bei Solida. Dies stellt hohe Anforderungen an die Verpackungsmaschine.

Mit der Blistermachine BLU 400 hat Uhlmann alle wichtigen Anforderungen an die Sekundärverpackung von Parenteralia erfüllt.

Vorteile der BLU 400 auf einen Blick

Produktschonend

Sensibles Handling vermeidet Beschädigungen der Parenteralia-Produkte, z.B. durch geringe Fallhöhen in der Zuführung oder integrierte Produktpositionskontrolle in der Eindrück- und Siegelstation.

Einfach

Intuitives Bedienen der Blisterpackmaschine und einfache, geführte Formatteilwechsel dank Bediensystem SmartControl.

Flexibel

Ob Zuführung, Füllstrecke, Übergabe oder Kartonierer – unbegrenzte Konfigurationsmöglichkeiten des Verpackungssystems für alle Produktanforderungen.

Effizient

Optimale Formatausnutzung durch Produkt- und Blisterrotation. Für geringe Abfallmengen und maximale Maschinenleistung.

Mediengalerie: BLU 400 im Fokus

Foto

Video

Blistermaschine BLU 400

Heiz- und Formstation
Die Heiz- und Formstation der Blisterpackmaschine BLU 400 verfügt über drei Heizzonen. Dadurch ist eine stufenweise Erwärmung der Formfolie auf die definierte Formtemperatur des jeweiligen Folientyps möglich.

LiPro-Zuführung
LiPro steht für Liquid Product. Die bewährte Zuführung ist für Ampullen, Vials, Karpulen und Fläschchen geeignet.

Eindrückstation
Die Eindrückstation verfügt über eine integrierte Produktpositionskontrolle. Durch das Eindrücken in zwei Schritten ist ein geringerer Kraftaufwand notwendig, was das Risiko einer Produktbeschädigung minimiert.

Spritzenzuführsystem SyPro
SyPro steht für Syringe Product. Die Zuführung übernimmt das sichere Handling und Einlegen von Spritzen in die Blister.

Plattensiegel- und Kühlstation: in der Produktion
Bei der Verpackungsmaschine für Parenteralias sind die Plattensiegel- und Kühlstation prozessoptimiert angeordnet.

Plattensiegel- und Kühlstation: bei Maschinenstopp
Funktionen für den thermischen Schutz
empfindlicher Parenteralia-Produkte sind integriert,
etwa das automatische Einfahren von Kühlplatten
bei einem Maschinenstopp.

Stanzstation
Die Stanzstation der Uhlmann BLU 400 bietet eine hohe Präzision. Die Auswahl zwischen verschiedenen Stanzmodi reduziert Abfall und erhöht den Output.

Blisterübergabe an Kartonierer
Bei der Übergabe der Blisterverpackungen in den Kartonierer können diese um 90° gedreht werden. Dadurch lässt sich der Formatbereich in der Blistermaschine optimal ausnutzen.

BLU 400 und C 2305 für das Verpacken von Ampullen, Vials oder Karpulen
Uhlmann bietet mit der BLU 400 und dem Kartonierer C 2305 ein optimal abgestimmtes Verpackungssystem zur Herstellung ungesiegelter Klemmpackungen und deren Verpackung in Faltschachteln.

BLU 400 und C 2305 für Spritzen
Die BLU 400 und der Kartonierer C 2305 sind als System optimal auf die Verpackung von Spritzen in gesiegelte oder ungesiegelte Blister und Faltschachteln abgestimmt.

Liquida packaging reaches a new dimension

BLU 400 im Detail

Technische Daten im Überblick
Max. Leistung 400 Blister/Min.
Siegelprinzip Plattensiegelung
Arbeitsweise 1- bis 8-bahnig
Anwendungsgebiet Parenteralias
Max. Formatbereich [Vorschub x Breite] 195 x 284 mm
Max. Ziehtiefe 42 mm
Max. Rollendurchmesser Formfolie 800 mm, Deckfolie 400 mm
Verarbeitbare Formfolien PET, PET/PE, PET-G, PVC
Verarbeitbare Deckfolien Alu, PET, Papier, Tyvek

 

Die Blisterpackmaschine BLU 400 im Detail

Schonende Zuführung und Einlegen in die Sichtverpackung

Die Zuführplatte der LiPro-Zuführung – LiPro steht für Liquid Products – befördert Parenteralia-Produkte wie Ampullen, Vials, Karpulen und Fläschchen bis 30 Millimeter Durchmesser stehend und in Micro-Steps zur Zuführwalze. Die Walze dreht die Produkte in eine horizontale Abholposition. Ein 4-Achs-Robotersystem legt sie in die Blisterhöfe ab. Die Walze dreht sich danach weiter: Dadurch wird sichergestellt, dass die Walze vor dem nächsten Fülltakt komplett entleert ist und nachkommende Produkte nicht beschädigt werden oder einen Maschinenstillstand verursachen. Für Spritzen mit einem Durchmesser von 6,5 bis 26 Millimeter Durchmesser ist die SyPro-Zuführung – SyPro steht für Syringe Products – verfügbar.


Versetztes Eindrücken in die Blisterhöfe

Bevor die Produkte in Klemmblister eingedrückt werden, wird mechanisch geprüft, ob sie korrekt im Blister platziert sind. Nur dann werden die Parenteralia-Produkte versetzt in die Blisterhöfe gedrückt. Durch das Eindrücken in zwei Schritten ist ein geringerer Kraftaufwand notwendig, was das Risiko einer Produktbeschädigung minimiert.


Integriertes Kamerasystem

Ein Uhlmann-Kamera-Inspektionssystem prüft neben der Produktanwesenheit auch die Farbringcodierungen oder übernimmt vergleichbare Inspektionsaufgaben und steuert so die sichere Ausscheidung fehlerhafter Produkte. Bei gesiegelten Blisterverpackungen wird vor dem Aufbringen der Deckfolie ebenfalls kontrolliert, ob die Produkte korrekt und flach im Blister liegen.


Kühlung wärmeempfindlicher Produkte

Gesiegelte Blister werden in der Plattensiegel- und Kühlstation direkt nach dem Siegeln gekühlt, um den Inhalt vor Wärme zu schützen. Auch wenn es zu einer Störung im Verpackungsprozess kommt, werden die Produkte vor der Strahlungswärme der Siegelplatte bewahrt. In diesem Fall schiebt sich eine wassergekühlte Platte automatisch über die Blister in der Siegelstation.


Optimale Formatausnutzung

Da die BLU 400 mit Produktdrehung arbeitet, kann die gesamte Folienbreite genutzt werden, d.h. Produkte können sowohl längs als auch quer zur Folienlaufrichtung eingelegt werden – bei einer Blistergröße von min. 20 x 60 Millimetern bis max. 195 x 284 Millimetern. Dabei ist nicht nur die Zuführung darauf ausgelegt, die Produkte längs oder quer zu platzieren. Auch die Übergabe der befüllten Blister an den Kartonierer ist entsprechend gestaltet: Ein Greifer platziert sie auf einem Drehteller, der sich um 180° oder 270° dreht, so dass die Blister in die Faltschachtel eingeschoben werden können.


Schnelle Formatwechsel und leichte Reinigung

Die schnellen Formatwechsel und die leichte Reinigung wirken sich positiv auf die Gesamtleistung der Blistermaschine BLU 400 aus. Für den einfachen Wechsel von einem Format zum anderen bauten die Uhlmann-Konstrukteure die Stationen in C-Bauweise, was sich in anderen Anlagen bereits seit Jahren bewährt hat. Die wenigen, leichten Formatteile können so problemlos und ohne Werkzeug ausgetauscht werden. Alle Flächen sind reinigungsfreundlich gestaltet, zum Beispiel die Füllstrecke, in der alle Kabel und Steuerungselemente in Gehäusen untergebracht sind.


Flexibler Maschinenaufbau für jede Anforderung

Die kompakte Verpackungsmaschine BLU 400 ist modular aufgebaut. Will ein Pharmahersteller ein ganz anderes Parenteralia-Format verarbeiten, oder ein weiteres hinzufügen, kann zum Beispiel die Füllstrecke vor Ort ausgetauscht werden. Wahlweise können Klemmblister oder gesiegelte Blistern verarbeitet werden. Formfolie und Deckfolie können entweder integriert oder außerhalb der Maschine installiert werden, je nach Anforderungen des Kunden. Auch eine Handeinlage im Füllstreckenbereich ist möglich.

Newsroom

Blistermaschinen

Unternehmen

Fachpresse

Kartonierer

Blistermaschinen

Zuführungen

PTC 200

BLU 200

SyPro

Parenteralia

Nachhaltigkeit

03.06.2022

Parenteralia hocheffizient und nachhaltig verpacken

Uhlmann Pac-Systeme erweitert Portfolio - Parenteralia prozesssicher und nachhaltig zu verpacken wird für Pharma-Unternehmen immer…

Produkte

Kundenstories

Blistermaschinen

BLU 200

Parenteralia

02.05.2022

So boostert MVC seine Impfstoffverpackung

Die Verpackung neuer Impfstoffe und Biosimilars stellt Pharmaproduzenten vor besondere Herausforderungen, etwa durch die Kühlung.…

Produkte

Aktuelles

Blisterlinien

Blistermaschinen

BEC 300

16.02.2022

Uhlmann-Service und -Qualität überzeugen Asofarma

Bereits seit über 40 Jahren ist bei Asofarma S.A.I. y C., einem führenden Hersteller verschreibungspflichtiger Medikamente in…

Produkte

Kundenstories

Blistermaschinen

Kompetenzen

B 1240

21.01.2021

Kompetenz macht erfinderisch

Schweizer wie Schwaben sind Meister im Erfinden und Austüfteln einer neuen Lösung. So gelungen, dass man sich nicht vorstellen…

Produkte

Kundenstories

Kompetenzen

Blisterlinien

Blistermaschinen

Containment

BEC 300

B 1330

15.06.2020

Personen- und Produktschützer

Wer sich in der Solidafertigung bei einem mexikanischen Pharmazeuten aufhält, wird weit und breit keine Bodyguards sehen. Keine…

Alle News

Unsere Blistermaschinen im Vergleich

  Max. Blisters/Min. Max. Formatbereich [Vorschub x Breite] Siegelprinzip Anwendungsgebiet
200 bzw. 300 200 x 145 mm Plattensiegelung Solidaprodukte
200 173 x 206 mm Plattensiegelung Parenteralias
400 195 x 284 mm Plattensiegelung Parenteralias
400 272 x 284 mm Plattensiegelung Solida- und Parenteralia-Produkte
250 130 x 156.5 mm Plattensiegelung Solida- und Parenteralia-Produkte
300 200 x 145 mm Walzensiegelung Solidaprodukte
500 200 x 284 mm Platten- oder Walzensiegelung Solidaprodukte
700 200 x 284 mm Platten- oder Walzensiegelung Solidaprodukte
1,300 280 x 284 mm Platten- oder Walzensiegelung Solidaprodukte

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Interesse an weiteren
Informationen zu unseren Lösungen?
Setzen Sie sich mit uns in Verbindung!

Step

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.

Entdecken Sie verwandte Themen