Volleinschläger EW 60

Max. Leistung 60 Bündel/min.
Max. Gebindegröße (AxBxH) 250x140x250 mm

Vollautomatisch und flexibel verpackt der Volleinschläger EW 60 Einzel- oder Sammelgebinde mit heißsiegelfähiger Folie.

Endverpackungsanlage für automatisches Einschlagen von Gebinden

Der Volleinschläger EW 60 verpackt Einzel- und Sammelgebinde automatisch mit einer heißsiegelfähigen Folie. Da jeder nachträgliche Zugriff auf versiegelte Artikel sofort erkennbar ist, gelten eingeschlagene Gebinde als besonders fälschungssicher. Ein integrierter Servomotor steuert die Folienzufuhr hoch präzise und vollautomatisch. Die Steuerung der EW 60 ist dank des Bediensystems SmartControl intuitiv und nachvollziehbar. Es unterstützt den Nutzer auch bei Format- und Folienwechsel, welche aufgrund weniger steckbarer Formatteile schnell erledigt sind. Die übersichtliche Bauweise der EW 60 ermöglicht dem Nutzer guten Zugang und optimalen Bedienkomfort. 

Der Volleinschläger EW 60 steht für eine herausragende Produktsicherheit. Um die versiegelten Gebinde nachverfolgen zu können, ist eine Track-&-Trace-Lösung in die Anlage integrierbar. Dadurch können beispielsweise alle Verschlussseiten geprägt und bedruckt werden.  

Bei Faltschachteln mit einer Kartonbreite bis 250 mm erreicht der Volleinschläger EW 60 eine Einlaufleistung von bis zu 500 Faltschachteln pro Minute und eine Leistung von max. 60 Gebinde pro Minute.

Ausgelegt für die Linienanbindung an einen Uhlmann-Kartonierer lässt sich der Volleinschläger EW 60 nahtlos in die Gesamtlinie integrieren. Unter „Uhlmann powered by pester pac automation“ stehen neben der EW 60 drei weitere Endverpackungsanlagen zur Verfügung: ein Straffbanderolierer, ein Kartonsammelpacker sowie eine Kombimaschine aus Kartonsammelpacker mit Palettierermodul. Mit ihrer pharmazeutischen Sicherheit, GMP-gerechtem Maschinendesign und Zuverlässigkeit sind sie so gestaltet, dass sie sich vollständig in die Uhlmann-Linie integrieren lassen.  


Überzeugt durch Qualität und Sicherheit
Umfangreiche Sicherheits- und Warneinrichtungen sorgen für eine hohe Prozesssicherheit des Volleinschlägers EW 60. Beispielsweise löst die Vorratskontrolle verschiedene Warnmeldungen aus, bevor die Produktion zum Stillstand kommt.  
Die Stauüberwachung sowie eine integrierte Überlastkontrolle sorgen zusätzlich für Sicherheit und eine Produktion ohne Unterbrechung. 

Die Vorteile des Volleinschlägers EW 60 auf einen Blick:

  • Fälschungssicher: Die Vollversiegelung von Faltschachteln mit heißsiegelfähiger Folie gilt als besonders fälschungssicher. Jeder nachträgliche Zugriff ist sofort erkennbar. 
  • Präzise: Der Servomotor gewährleistet die exakte Folienzufuhr für mehr Präzision und Qualität.
  • Wirtschaftlich: Schnelle und einfache Format- und Rollenwechsel verbessern die Gesamtleistung der EW 60.
  • Flexibel: Frequenz- und servogesteuerte Förderbänder bieten höchste Flexibilität beim pharmazeutischen Verpacken. Auch mehrbahnige Gebinde können verarbeitet werden.
  • Sicher: Umfangreiche Sicherheits- und Warneinrichtungen, z. B. die Stauüberwachung und Überlastkontrolle, garantieren eine unterbrechungsfreie Produktion.
  • Integriert: Der Volleinschläger ist ausgelegt auf die Linienanbindung an einen Uhlmann-Kartonierer und somit Teil einer GMP-gerechten Produktion von Anfang bis Ende. 
  • Ergonomisch: Durch seine reinigungsfreundliche Balkonbauweise bietet die Anlage ihrem Nutzer gute Zugänglichkeit und klare Übersicht. 
  • Bedienerfreundlich: Das Bediensystem SmartControl macht die Steuerung der EW 60 intuitiv und nachvollziehbar. 

Mediengalerie

Technische Daten

Volleinschläger EW 60

Max. Leistung

60 Bündel/Min.

Max. Gebindegröße [A x B x H]

250 x 140 x 250 mm

Max. Einlaufleistung

500 Faltschachteln/Min.

Max. Faltschachtelgröße [A x B x H]

150 x 80 x 250 mm

Anwendung

Faltschachteln in Bündel

Der Volleinschläger EW 60 im Detail

Der Volleinschläger EW 60 steht für eine besonders fälschungssichere Tertiärverpackung: dem vollautomatischen Einschlagen von Einzel- oder Sammelgebinden mit heißsiegelfähiger Folie.

 

Vollversiegelt und fälschungssicher

Folierte pharmazeutische Produkte sind fälschungssicher, denn jeder Öffnungsversuch der Folie ist eindeutig erkennbar. Zudem lassen sich Druck- und Inspektionssysteme in die EW 60 integrieren: Dank Track-&-Trace-Funktion können beide Verschlussseiten geprägt und bedruckt werden.

 

Exakte Folienzufuhr

Die Folienzufuhr wird vollautomatisch und exakt über einen Servomotor gesteuert. Präzises Verpacken hält den Materialaufwand so gering wie möglich und wirkt sich positiv auf die gesamte OEE der Maschine aus. 

 

Flexibles Verpacken

Verschiedene Staplersysteme sowie frequenz- und servogesteuerte Förderbänder ermöglichen die Verarbeitung diverser Gebindeformen. Die Anlage ist auch für mehrlagige Gebinde geeignet. 

 

Schnelle Format- und Folienwechsel

Format- und Folienwechsel sind aufgrund der wenigen, leicht zu arretierenden Formatteile schnell erledigt. Sie können problemlos und ohne Werkzeug ausgetauscht werden, was sich positiv auf die Gesamtleistung des Volleinschlägers EW 60 auswirkt. 

 

Integrierte Folienkontrollen

Umfangreiche Sicherheits- und Warneinrichtungen verbessern die Prozesssicherheit der EW 60. Beispielsweise sorgen die Vorratskontrolle in Verbindung mit der Folienende-Meldung für eine Produktion ohne Unterbrechung: Bevor Verbrauchsmaterialien ausgehen, warnt sie den Nutzer auf drei verschiedene Arten: über ein akustisches Signal, eine Anzeige auf dem Bildschirm sowie eine Kontrollleuchte. 

 

Hohe Bedienerfreundlichkeit

Das Bediensystem SmartControl der EW 60 überzeugt mit seiner intuitiven und leicht verständlichen Benutzeroberfläche. Durch visuelle Unterstützung führt es den Bediener durch alle Schritte der Produktion. Dank des simplen Aufbaus ist seine Bedienung nach einer kurzen Phase des Einlernens durch alle Mitarbeiter möglich.

Ihre Ansprechpartner