Pharmazeutische Verpackungsentwicklung

Unser Know-how für Ihre Pharma-Packaging-Entwicklung

Bei der Neuentwicklung von Verpackungen für Solida und Parenteralia bietet innovatives Pharma Packaging viele Chancen. Denn die Verpackung ist nicht nur ein Behälter für Pharmazeutika, sondern ein wichtiger Teil der optimalen Versorgung von Patienten. Sind Produkte beispielsweise aufgrund ihrer Formulierung instabil, können sie mit entsprechenden Verpackungslösungen stabilisiert und die Haltbarkeit erhöht werden.

Um ein optimales Gesamtsystem aus Pharmazeutika und Verpackung zu entwickeln, müssen interne und externe Experten für Produktentwicklung und Verpackungsentwicklung eng zusammenarbeiten. Gemeinsam mit seinen Partnern bietet Uhlmann deshalb fundierte Beratung bei der Entwicklung pharmazeutischer Verpackungslösungen an.

Highlights

  • Zeitersparnis durch umfassendes Know-how bei der Pharma-Packaging-Entwicklung
  • Mehr Sicherheit im Entwicklungsprozess durch erfahrene Experten
  • Einfacherer Übergang zur kommerziellen Produktion
  • Entwicklung von Verpackungssystemen für jede Herausforderung (z.B. für feuchtigkeits- und sauerstoffsensible Medikamente, hochaktive Wirkstoffe, Patientengruppen mit besonderen Anforderungen, Kosten- und Marketingaspekte etc.)

Jetzt Whitepaper herunterladen!

Das Whitepaper „Verpackungsentwicklung für sauerstoff- und feuchtigkeitssensitive Pharmazeutika“ beschreibt den Prozess der Verpackungsentwicklung, liefert Hinweise zu seiner optimalen Gestaltung und gibt eine Übersicht über die Vorteile und Nachteile verschiedener Verpackungsvarianten für instabile Tabletten und Kapseln – einschließlich der Option eines Blisters mit Trockenmittel. Das Whitepaper basiert auf der Expertise von Uhlmann als weltweit führender Systemanbieter für das Verpacken von Pharmazeutika in Blister, Flaschen und Kartons sowie auf dem Know-how von Ivers-Lee als Verpackungsspezialist und Lohnverpacker.
 

Jetzt Whitepaper herunterladen >>>

Ihre Ansprechpartner

Seitenanfang