• Suche

Unsere Qualitätsgrundsätze

  • Konstruktive FehlerkulturAlle Beteiligten gehen der Ursache gemeinsam auf den Grund. Das geschieht mit 8D möglichst direkt am Ort des Geschehens – also genau dort, wo der Fehler entstanden ist. Das Gelernte verwenden wir bei der Entwicklung neuer Produkte und zur Optimierung unserer Prozesse. Verbesserte Abläufe machen wir zum Standard, wenn sich daraus ein klarer Nutzen ergibt.
  • TransparenzNur wenn wir eine einheitliche Sicht auf Potentiale haben und wir uns über die Zielrichtung einig sind, können wir alle an einem Strang ziehen. Daher legen wir im Team fest, in welchen Produkten, Bereichen und Prozessen die größten Möglichkeiten stecken.
  • VerbesserungExzellent ausgebildete Fachkräfte, moderne Lean-Methoden und Transparenz durch Digitalisierung sind nur wenige Beispiele unserer Erfolgsgaranten auf dem Weg in die Zukunft. Durch unser Shopfloor-Management sowie unser innovatives Ticket- und Workflow-System sind alle Stakeholder jederzeit über den Status aller Aktionen informiert. Verbesserungen setzen wir damit schnell und effizient um.
  • MarktreifeFehler vermeiden wir durch unser Design. Was wir nicht vorbeugend sicherstellen können, wird bei Uhlmann transparent aufgezeigt und unabhängig und zuverlässig geprüft. Dabei liegt der Fokus auf allem, was kritisch für unsere Qualität ist – so entdecken wir Mängel, bevor sie an die nächste Stelle weitergegeben werden, und sichern die Marktreife unseres Angebots. Gelerntes fließt bei Uhlmann in den Prozess zurück und erhöht Stück für Stück die Qualität intern, aber auch die Zuverlässigkeit unserer Produkte im Markt.
  • KundenfokusUnsere Kundinnen und Kunden sind der Mittelpunkt unserer Arbeit. Als unabhängige Instanz holt unser Qualitätsteam regelmäßig die Stimme des Kunden ab und macht uns bewusst, was einen zufriedenen Kunden ausmacht. Wir tragen diese Erfahrungswerte in die Organisation und verstehen, wo wir uns ganzheitlich verbessern müssen.
  • Starke LieferantenWir schauen nicht nur auf den Preis, sondern ganz genau darauf, wie unsere Lieferanten ihre Qualität sicherstellen. Detailpunkte klären wir durch Audits, Gespräche und den Einsatz unseres Qualitätsteams beim Lieferanten vor Ort. Wir spezifizieren klar und deutlich – nur so können unsere Partner liefern, was wir benötigen. Dies ermöglicht ein gemeinsames Grundverständnis zur Qualität mit all unseren Partnern von Anfang an.
  • VerantwortungEs reicht nicht aus, nur die Qualität seiner eigenen Tätigkeit sicherzustellen. Genauso essentiell ist es, nur gute Qualität von Partnern anzunehmen und weiterzuleiten. Hier ist es wichtig, dass wir uns gegenseitig unterstützen – durch schnelle Hilfestellung, durch konstruktives Feedback und der Mitarbeit über den eigenen Verantwortungsbereich hinaus. Das ist nicht immer einfach, macht aber den entscheidenden Unterschied, um Tag für Tag besser zu werden.
  • ZuverlässigkeitWir prüfen genau, wie wir die Kundenerwartungen erfüllen können und klären, was wir dazu benötigen. Dieses Verständnis der Bedürfnisse und Anforderungen unserer Kunden erlaubt uns, schnell präzise Aussagen und konstruktive Vorschläge aus unserem Erfahrungsschatz zu machen. Dafür nehmen wir alle Beteiligten frühzeitig mit ins Boot und erzeugen Konsens zwischen unseren Kunden und Experten.
  • Klare SystematikWir handeln in systematischen Regelkreisen, egal ob in schneller agiler Produktentwicklung oder bei internen Optimierungsprojekten. Wir prüfen, ob unsere Schritte in die richtige Richtung führen und korrigieren, wo notwendig. Das setzt voraus, dass wir uns immer wieder Feedback einholen – vom Kunden, von Auditoren oder vom eigenen Mitarbeitenden.
Qualitätsführer wird man nicht nur durch ein bloßes Bekenntnis zur Qualität. Deshalb gestalten wir unseren Weg zur Erfüllung der Kundenanforderungen aktiv und konsequent.

Code of Conduct

Als Teil der Uhlmann Group beachten wir den Verhaltenskodex der Uhlmann Unternehmensgruppe. Hier tragen wir alle durch unser Verhalten zu einer wirksamen Compliance bei. Der Uhlmann Verhaltenskodex erläutert die wichtigsten Inhalte unseres Verständnisses von Rechtschaffenheit und Integrität, gibt zahlreiche Beispiele und zeigt die Grenzen des zulässigen Verhaltens auf:

Ihr Ansprechpartner

Heiko Wendel

Head of Corporate Legal & Compliance