• Suche

Pexcite von Uhlmann Pac-Systeme wird für User Experience (UX) ausgezeichnet

Die Jury des Red Dot Award zeichnet die Softwareplattform Pexcite von Uhlmann Pac-Systeme für ihre herausragende User Experience (UX) aus. Damit gehört das Unternehmen mit Sitz in Laupheim zu den ganz wenigen Maschinenbau-Unternehmen überhaupt, die beim Red Dot Award für ein digitale Lösung ausgezeichnet werden. Uhlmann Pac-Systeme ist einer der weltweit führenden Systemanbieter für das Verpacken von Pharmazeutika in Blister, Flaschen und Kartons. Pexcite ist seit 2021 live und wird aktuell bereits bei mehr als 30 Produktionslinien eingesetzt.

Ausgezeichnete Benutzungsfreundlichkeit durch Komplexitätsreduktion

Ausgezeichnet wird Pexcite von der Red Dot Jury für die herausragende Qualität des User Experience-Konzepts und seiner Umsetzung. Pexcite ist eine offene Softwareplattform, die es Anwendern aus der Pharma-und Biotech-Industrie ermöglicht, herstellerunabhängig Maschinen, Produktionsequipment und Applikationen zu vernetzen. Daten und Informationen aus allen Bereichen des Produktions- und Verpackungsprozesses lassen sich damit erheben, sammeln, darstellen und analysieren. Je nach Bedarf können damit unterschiedliche Aufgaben realisiert werden: Umsetzung von Track & Trace-Vorgaben entlang der gesamten Prozesskette, Monitoring der Produktivität von Maschinen und Prozessen, digitales Tool Management oder eine zentralisierte Kontrolle und Management der gesamten Produktionsprozesse und -elemente.

Bei Konzeption und Gestaltung von Architektur und Oberfläche von Pexcite haben das Team von Uhlmann Pac-Systeme und Cadera Design konsequent auf ein Ziel hingearbeitet: Nutzer:innen mit ganz unterschiedlichen Kompetenzniveaus und Zugriffsberechtigungen müssen sich souverän, intuitiv und schnell mit der Benutzeroberfläche vertraut machen und im Arbeitsalltag unkompliziert mit ihr umgehen können. Für das Team waren die Ästhetik und Benutzungsführung, die Anwendende von ihrem digitalen Alltag im Netz mittlerweile gewohnt sind, Benchmark für die eigene Lösung. Dazu gehört auch, dass Pexcite über alle im Produktionsprozess genutzten digitalen Endgeräte, wie Desktop-Geräte, Tablets und Smartphones, verwendet werden kann. Das heißt, die Oberfläche muss automatisch skalieren und der Zugang muss webbasiert sein.

Thomas Kreutle, Director Development & Operations Digital Solutions bei Uhlmann Pac-Systeme, sagt: „Visuell ansprechende Gestaltung, der leichte, freundliche Look and Feel der Pexcite UX, bedeutet vor allem Komplexitätsreduktion für die User, die Pexcite verwenden. Die Leute müssen gern mit unserem Produkt arbeiten und keine Angst davor haben, irgendwas falsch oder kaputt zu machen. Dafür ist die UX zentral. Um zu einem wirklich guten Ergebnis zu kommen, muss man Benutzbarkeit von Anfang an schon bei der Systemarchitektur mitdenken. Vielen Digitalisierungslösungen in der Pharma-Industrie, und nicht nur da, sieht man deutlich an, dass Komplexitätsreduktion und Benutzungsfreundlichkeit nicht im Fokus der Entwickler standen.“

Hohe regulatorische Vorgaben als Design-Herausforderung

Eine besondere Herausforderung für das Entwicklungsteam der Pexcite UX sind die hohen regulatorischen Vorgaben, die in der Pharmaindustrie gelten. Sie in einer schlanken, intuitiven Benutzungsoberfläche abzubilden, ohne Kompromisse bei der Usability zu machen, macht die Pexcite Lösung so besonders. Die Pexcite-Plattform soll in der Branche einen Tech-Change anstoßen – statt mehrerer Systeme soll ein einheitliches Bedienkonzept entlang der gesamten Wertschöpfungskette hinweg geboten werden. Dabei ist das UX-Design von Pexcite agnostisch konzipiert – der Anwendbarkeit für verschiedene Hersteller und Maschinen mit unterschiedlichen Anforderungen wurde beim UX-Design eine sehr hohe Bedeutung beigemessen.

Verliehen wurde der Red Dot Award am 28. Oktober 2022 in Berlin. Für Uhlmann Pac-Systeme haben Gabi Bauer, Thomas Kreutle, Alexander Reisser gemeinsam mit Tom Cadera von Cadera Design die Auszeichnung vor Ort entgegengenommen.