• Suche

Frank Bixenmann – Lösungszauberer und Connectivity-Experte für Track & Trace

Mitarbeiterstories
3 min

Mit seinen „Track & Trace“-Lösungen bietet Uhlmann die perfekte Kombination aus Maschine, Komponenten, Software und Service. Doch wer entwickelt und konzipiert sie? In dieser Serie stellen wir die Menschen hinter Track & Trace vor. Lernt heute Frank Bixenmann kennen, der als Consultant Digital Solutions am liebsten Sonderlösungen für unsere Kundeninnen und Kunden entwickelt.

Frank, wie bist Du zu Track & Trace gekommen? Und was fasziniert Dich an dem Thema?

Frank Bixenmann: Track & Trace und ich, wir sind gemeinsam gewachsen. Als ich 2010 zu Uhlmann kam, steckte das Thema noch in den Kinderschuhen. Ich habe es von Anfang an begleiten dürfen, unzählige Systeme installiert und später auch konzipiert. Heute berate ich als Consultant Digital Solutions unsere Kundinnen und Kunden zu Track & Trace, aber auch zu weiteren digitalen Lösungen.

Besonders spannend finde ich es, am Puls der Zeit zu sein. Alle reden von Pharma 4.0, von Smart Factory und der digitalen Transformation. Und ich bin genau dort, wo diese Magie passiert und kann unseren Kundinnen und Kunden die Tür zur Zukunft öffnen.

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit als Consultant Digital Solutions besonders gut?

Frank Bixenmann: Dass ich aus dem großen Digitalportfolio von Uhlmann die beste Lösung für die Kundinnen und Kunden zaubern kann! Viele denken, dass beim Thema Track & Trace alles gesetzlich festgelegt ist. Das ist auch richtig, aber der „Playground“ vor Ort ist immer wieder anders. Welche Lösung braucht es? Wie passt sie in die IT-Landschaft? Bleiben wir bei Track & Trace oder machen wir ein Digitalisierungsprojekt daraus, das einen viel größeren Mehrwert bringt? Das sind die spannenden Fragen!

Und wie kommst Du zu den Antworten?

Frank Bixenmann: Viele Ideen und Fragen können wir nur in einem schlagkräftigen Team beantworten, worauf wir bei Uhlmann sehr großen Wert legen. So kann ich schnell prüfen, ob Anforderungen machbar sind und passende Konzepte erstellen. Aber auch die Teamarbeit mit den Kundinnen und Kunden ist mir sehr wichtig, in der wir gemeinsam Ideen und Lösungen entwickeln, was den Kunden und uns ein weiteres Stück nach vorne bringt. Darüber hinaus bin ich nicht der Typ, der allein im Büro sitzen kann. Ich bin gerne nah an den Kundenunternehmen, besuche Messen oder mache Live-Vorführungen, am liebsten zusammen mit meinem Kollegen Georg Schick.

Was ist aus Deiner Sicht gerade das brennendste Thema rund um Track & Trace und Digitalisierung?

Frank Bixenmann: Dreh- und Angelpunkt ist derzeit die Connectivity – ohne Connectivity und ohne Schnittstellen keine Digitalisierung. Mit dem Connectivity Layer unserer Software-Plattform Pexcite haben wir in Sachen Schnittstellen ein ganz neues Level erreicht. Damit sind wir in der Lage, alle Maschinen und Systeme – nicht nur im Pharma Packaging, sondern entlang der gesamten Supply Chain – datenmäßig anzubinden. Diese Daten bilden dann zum Beispiel die Grundlage für ein „Track & Trace“-System. Aber ich kann noch viel mehr damit machen, wie bei einem Baukasten. Zum Beispiel Supervisory Control, um die Produktivität der Linie zu steigern, oder im weiteren Schritt Predictive Maintenance.

Was erwartest Du für die Zukunft?

Frank Bixenmann: Software wird immer wichtiger und ich bin davon überzeugt, dass sie sich mehr und mehr zum Unterscheidungskriterium entwickeln wird. Der Wettbewerb im Software-Markt wird härter, deshalb bin ich froh, dass Uhlmann einen entscheidenden Vorteil hat. Wir bieten eben nicht nur Software oder Maschine – sondern eine Lösung aus Hardware und Software aus einer Hand, plus dem entsprechenden Service. Darin liegt für mich die Schönheit der Uhlmann-Lösungen: in der perfekten Kombination aus Maschinen, Liniensystem, Site-System, Schnittstellen, Service – und das alles mit nur einer Ansprechperson. Das macht das Leben für unsere Kundinnen und Kunden sehr viel einfacher.

Track & Trace

Digitale Lösungen
Genießen Sie umfassende Fälschungssicherheit sowie Produkt- und Prozesssicherheit, um die geforderte Integrität Ihrer Produkte und damit maximale Patientensicherheit zu gewährleisten.Weiterlesen